Liste 2: Team Allianz/ABV 2017

... für sichere Arbeitsplätze
... für faire Beteiligung am Unternehmenserfolg
... für einen guten Umgang miteinander
Aufsichtsratswahl bei der Allianz Beratungs- u. Vertriebs-AG
Am 20. November 2017 im Wahllokal und ab dem 06. November 2017 per Briefwahl!
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mitbestimmung im Aufsichtsrat ist für uns Selbstbestimmung der Arbeitnehmer. Dieses wichtige Recht, direkten Einfluss auf die Entscheidungen innerhalb der ABV zu nehmen, möchten wir nutzen und bitten um Ihre Stimme. Unsere Liste, die Liste 2 Team Allianz/ABV 2017, ist die stärkste Liste. Wir unterscheiden uns von unseren Mitbewerbern. Während diese ausschließlich oder teilweise externe Gewerkschaftsfunktionäre aufgestellt haben, besteht unser Team ausschließlich aus Kolleginnen und Kollegen der Allianz mit langjähriger Berufserfahrung und Erfahrung als Arbeitnehmervertreter.

Unser Motto: Allianzer vertreten Allianzer
Liste 2: DHV - Die Berufsgewerkschaft e.V./ Team Allianz/ABV 2017
... die beste Wahl für den Aufsichtsrat der Allianz Beratungs- u. Vertriebs-AG
Team Allianz/ABV 2017 von A bis Z

Dirk Balzer
Leiter Verkaufsregion Dessau
Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG

Kerstin Christ
Kundenbetreuerin
Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
GS Berlin

Ronald Graness
Sachvers. Spezialist Bankenvertrieb CoBa
Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
Stuttgart

Claudia König
Personalsachbearbeiterin / ZPSB
Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
HV München

Stephan Pieper
Dipl.-Kfm. / Vertriebstrainer AAA
Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
Hamburg

Danny Seriot
Leiter Verkaufsregion Neubrandenburg
Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG

Rose-Maria Sommer
Sachbearbeiterin Firmen/Leben
Allianz Deutschland AG Berlin

Roland Maria Weigt
Information Security Officer
Allianz SE Reinsurance
München
Wer wir sind und was wir wollen ...
Dirk Balzer
Ich bin 49 Jahre alt und Leiter einer Verkaufsregion im Raum Magdeburg/Burg. Seit dem 01.01.2006 bin ich Angestellter der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG. Ich habe eine Frau und zwei Kinder. Daher weiß ich auch aus eigener Erfahrung, worum es geht, wenn man über Vereinbarkeit von Beruf und Familie spricht. Durch meine Tätigkeit als Betriebsrat kenne ich viele Anliegen meiner Kolleginnen und Kollegen.

Ich stehe für einen gesunden Interessenausgleich Aller miteinander. Egal ob Innen- oder Außendienst. Mein Motto: Aus der Basis für die Basis.

Kerstin Christ
Verheiratet, 3 Kinder

Ich bin seit 2004 als Kundenbetreuerin bei der ABV tätig. Besonders am Herzen liegt mir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dazu gehört insbesondere bundesweit die Kinderbetreuung durch die Allianz bzw. die Unterstützung der Allianz. Ferner möchte ich mich für die Chancengleichheit bei der beruflichen Weiterentwicklung von Müttern einsetzen sowie dafür, dass gleichwertige Arbeit gleich bezahlt wird.

Ronald Graness
Verheiratet, 1 erwachsene Tochter, seit 22 Jahren bei der Allianz, seit 16 Jahren im Bankenvertrieb für ABV.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung, insbesondere im Bankenvertrieb, werde ich mich dafür einsetzen, Verhältnisse, die die Umsetzung vertrieblicher Ziele für die Sach- und Lebensspezialisten erheblich erschweren, zu lösen, um damit die Rahmenbedingungen im Vertrieb deutlich zu verbessern. Hierbei sind auch die Themen Gesundheit und Arbeitsbelastung untrennbar miteinander verbunden.

Claudia König
54 Jahre alt, eine erwachsene Tochter, Versicherungsfachwirtin.

Ich habe 11 Jahre als Vertriebsassistentin in einer Allianz Versicherungsagentur gearbeitet. Seit 2010 bin ich bei der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG im Innendienst beschäftigt. Mein Weg in der ABV führte mich über den Allianz Mitarbeiter Service, die Geschäftsstelle München-Land (bis ABV 2.0) zur Zentralen Personalsachbearbeitung für den angestellten Außendienst am Campus in Unterföhring. Die Arbeit gefällt mir sehr gut und ermöglicht mir den Blick über den Tellerrand. Durch meine täglichen Erfahrungen sind mir die Anliegen des Innen- und Außendienstes bekannt.

Ich stehe für Gerechtigkeit, Chancengleichheit und einen guten Umgang miteinander. Bei allem Verständnis für zukunftsorientierte Firmenpolitik möchte ich mich dafür einsetzen, dass die Interessen der Mitarbeiter gewahrt bleiben. Deshalb habe ich mich entschieden, für den Aufsichtsrat zu kandidieren.

Stephan Pieper
Diplom Kaufmann, als Vertriebstrainer im Bereich Nordwest tätig.

Der Aufsichtsrat hat eine wichtige beratende und kontrollierende Funktion.
Da ich häufig die Auswirkung an der Basis bei mir und den Kollegen miterlebe, ist es umso wichtiger, diese Rolle verantwortungsvoll zu übernehmen. Themen wie z.B. Digitalisierung, Work-Life Balance, Richtlinien und soziale Kompetenz, sowie die erhöhte Burn-Out-Quote beschäftigen uns alle. Die Diskrepanzen und Ausprägungen sehen wir jedes Jahr in der Auswertung der Mitarbeiterbefragung und der Entfernung zur Benchmark. Ziel kann es nur sein, wieder die Menschen, die dieses Unternehmen zum Erfolg geführt haben, in den Mittelpunkt zu stellen. Über Zufriedenheit und Identifikation kann nur langfristig weitere Stärke aufgebaut werden.

Danny Seriot
Verheiratet, eine Tochter, Leiter der Verkaufsregion im Norden der FD Neubrandenburg.

Nach Wirtschaftsabitur und Ausbildung zum Kaufmann bin ich seit 1998 bei der Allianz angestellt. In 12-jähriger Tätigkeit im Betriebsrat kenne ich die Herausforderungen eines fairen Interessenausgleiches zwischen Arbeitnehmern und Arbeigeber und setze mich für konstruktive gute Lösungen für die Beschäftigten ein. Nur in einer enger wachsenden Gemeinschaft von Betrieb und Vertrieb lassen sich die Herausforderungen einer dynamischen und sich ständig weiterentwickelnden Arbeitswelt meistern.

Deshalb stehe ich für die Liste 2, Team Allianz/ABV 2017

Rose-Maria Sommer
Verheiratet, 1 erw. Sohn, Sachbearbeiterin, Betriebsrätin, Aufsichtsrätin.

Nur mit einer starken und kompetenten Arbeitnehmervertretung - unterstützt durch ein Netzwerk von Kolleginnen und Kollegen - können dauerhaft Arbeitsplätze gesichert werden. Das ist einer der wichtigsten Gründe, weshalb ich bei der Liste 2 Team/ABV 2017 kandidiere. Dazu gehören Themen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie und gute Arbeitszeiten bei gerechter Bezahlung. Konstruktive, gute Lösungen für die Beschäftigten in einer dynamischen und sich weiterentwickelnden Arbeitswelt zu finden, ist das Ziel der Mitbestimmung im Aufsichtsrat. Das ist auch mein Ziel. Hierbei möchte ich für die ABV meinen Beitrag leisten.

Roland Maria Weigt
1967 geboren, staatlicher geprüfter Informatiker, Schwerpunkt Softwaretechnologie, verheiratet, 17 Jahren im Allianz-Konzern tätig, Mitglied der Tarifkommission für das private Versicherungsgewerbe, gegenwärtig Information Security Officer und im IT-Changemanagement.

In einer kritischen aber konstruktiven Begleitung des Digitalisierungs-Prozesses sehe meine Aufgabe.
Editorial
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Zahl der Beschäftigten in der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV) ist in den letzten Jahren zurückgegangen.
In Ihrem Berufsalltag werden Sie mit besonderen Anforderungen konfrontiert. Zum einen brauchen Sie ein hohes Maß an Identifikation mit der Allianz und ihren Produkten, um glaubwürdig und authentisch agieren zu können, zum anderen verändern sich die Rahmenbedingungen. Leistungsbezogene Vergütungssysteme, flexible Arbeitszeiten, ständige Verfügbarkeit und besondere Kontrollmethoden sind nur einige Beispiele. Dazu kommt in den letzten Jahren ein Trend zu alternativen Vertriebsmethoden. Wir alle, die wir für die Allianz tätig sind wissen, dass nichts das persönliche Gespräch mit dem Kunden ersetzen kann. Gleichwohl sehen wir, dass unsere Funktionen und insbesondere unsere Arbeitsbedingungen und Freiheiten immer stärker hinterfragt werden und ständig Umstrukturierungen mit sich bringen. Im Außendienst der Allianz ist man Einzelkämpfer. Die enge Anbindung an das Unternehmen und ihre Interessenvertreter spielt eine große Rolle. Im Aufsichtsrat werden wichtige Eckpunkte festgelegt, von deren Auswirkungen der Außendienst fast immer betroffen ist.

Wir, von der Liste 2 Team Allianz/ABV 2017, wollen Ihre Interessen im Aufsichtsrat der ABV mit Nachdruck, Sachverstand und Detailkenntnissen vertreten. Dabei hilft uns unser Netzwerk bei der ABV und der gesamten Allianz. Wir sind Ihre Kolleginnen und Kollegen mit langjährigen und vielfältigen Berufserfahrungen und Erfahrung in der Betriebsrats- und Aufsichtsratsarbeit.

Unsere Liste 2: Team Allianz/ABV 2017 möchte in einem ständigen Dialog mit Ihnen die Aufsichtsratsarbeit gestalten. Deshalb werden wir Sie nach der Wahl über die Arbeit im Aufsichtsrat (sofern nicht vertraulich) informieren sowie Themen für unsere Arbeit bei Ihnen erfragen. Die Liste 2, Team Allianz-ABV 2017 ist die stärkste Liste bei den Gewerkschaftslisten. Sie besteht ausschließlich aus Kolleginnen und Kollegen der Allianz. Wir unterscheiden uns insofern von unseren Mitbewerbern, deren Listen sich entweder ausschließlich oder teilweise aus externen Gewerkschaftsfunktionären zusammensetzen. Wir sind der Meinung, dass wir die Interessen der ABV im Aufsichtsrat am besten vertreten können.

Dafür bitten wir um Ihre Stimme für die Liste 2, Team Allianz/ABV 2017

Mit kollegialen Grüßen
Ihr Team Allianz/ABV 2017
Liste 2: DHV - Die Berufsgewerkschaft e. V.
Social Media & Kontakt
Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:
Rose-Maria Sommer
Tile-Wardenberg-Str. 28
10555 Berlin

Kontakt:
E-Mail: info@teamallianz-abv2017.de
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Algorithmen wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Analysetools auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.